• Yoga bei Art of Balance - Tim Boer
    Yoga bei Art of Balance - Tim Boer
  • Yoga - Tim Boer
    Yoga - Tim Boer
  • Yoga - Tim Boer
    Yoga - Tim Boer
  • Yogaraum - Tim Boer
    Yogaraum - Tim Boer
  • Yoga bei Art of Balance - Tim Boer
    Yoga bei Art of Balance - Tim Boer

Yoga kann aus den unterschiedlichsten Gründen gemacht werden. Einer der grundlegendsten ist meiner Meinung nach das eigene Wohlbefinden. Kurz gesagt, weil es sich gut anfühlt, im Körper wie im Geiste. Atmung in Kombination mit Bewegung hilft Körper und Geist zu schulen, zu reinigen, das Immunsystem zu stärken, Kapazitäten zu erhöhen, Stoffwechsel zu verbessern, die Verdauung anzuregen und vieles mehr - je nachdem welche Übungen gemacht bzw. worauf der Fokus gesetzt wird.

Im Weiteren können Widerstände, die größtenteils durch die eigene Identität erzeugt, erkannt werden. Es folgt das Akzeptieren und wenn gewünscht, das Überwinden derer. Es kann auch gelingen die eigene Authentizität (mehr) zuzulassen, anstatt zwanghaft Dingen, wie z.B. Anerkennung, hinterherzujagen.

Dadurch gelingt es uns schlichte Tatsachen des Lebens zu akzeptieren, Geschehenes zu bezeugen anstatt uns selbst als MacherIn sehen zu müssen, denn der alltägliche Leistungsdruck entsteht in uns und durch uns selbst. Wir müssen mehr tun, „Wichtigeres“ tun, um uns wertvoll zu fühlen, um doch immer wieder enttäuscht zu sein, zu leiden und einsam zu sein.

Nur sitzen zu dürfen, zu atmen oder zu stehen bzw. sich bewegen, also zu üben, hilft bei der Ei nsicht, dass wir so wie wir sind genügen. Dann verstehen wir, dass das alltägliche Leben „genügt“.

Wir stellen fest, ganz gleich wie intelligent wir sind, wir nicht einmal ansatzweise wissen, wie man im täglichen Leben zufrieden ist und wenig darüber wissen wie wir uns einander helfen zu wachsen. *Brenda Shoshanna

Yoga ist für mich wie Klettern ein Breitensport, trotzdem und vor allem kommt es auf die richtige Ausführung an, vor allem dann können die Übungen ihre heilende Wirkung entfalten.

Meine Yogastunde beginne ich mit Übungen zum Ankommen und Aufwärmen, gefolgt vom Hauptteil schließt die Stunde mit einer Endentspannung ab. Des Weiteren lege ich schon zu Beginn des Trainings einen gewissen Wert auf deine Atmung, denn sie einer der Schlüssel zur Wahrnehmung und deinem Bewusstsein. Sie kann die Praxis noch deutlich intensiver und effektiver machen. Die Atmung ist deine Lebensenergie,

Ich habe kein Dogma, denn jeder Mensch ist anders, jeder Mensch hat gerade zu Beginn oft einen anderen Ansatz oder andere Erwartungen. Ich bin der Meinung, dass gerade das Anfangen schwer ist, und aber auch, wie ein altes asiatisches Sprichwort sagt, die Hälfte vom Ganzen sein kann. Gleichzeitig kann das Beginnen von etwas Neuem etwas ganz Besonders sein, denn nach Hesse „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

Wenn das mal keine Motivation ist :)

Ich lade dich herzlich zu einem Yoga-Training ein.

Yoga Art of Balance

Der Yogaraum hat einen schönen Holzboden, eine große weite Fensterfront ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und sorgt so für eine sehr angenehme Atmosphäre. Toiletten und kleine Teeküche ist ebenso vorhanden.

Zum Umkleiden steht ein extra Bereich zur Verfügung. Der Yogaraum ist ausreichend mit Yogamatten, Yogabarren und weiteren Yogahilfsmitteln ausgestattet - du musst dich also um nichts kümmern und kannst dich so ganz auf das Yogaerlebnis konzentrieren.

Selbstverständlich kannst du auch deine eigene Yogamatte und weitere Utelnsilien mitbringen. In der derzeitigen Ausstattung gibt es Platz für bis zu 14 Teilnehmer.

Yogaerlebnisse:

Du willst Yoga neu erleben - an spannenden Orten, zusammen mit anderen Aktivitäten oder unter einem bestimmten Motto? Dann bist du hier genau richtig - ob in Coloro, auf Ibiza oder auch in den Bergen Sardiniens - vieles ist möglich!

Ibiza: Yoga mit freiem Programm und Klettern:

Eine ganz besonderes Klettererlebnis erwartet Dich bei diesem Special auf Ibiza.

Eine familiäre Finca auf dem Campo Ibiza ist unser Ausgangspunkt. Sie befindet sich mitten in der Natur im Norden von Ibiza und bietet kurze Wege von durchschnittlich 10 Autominuten zu fast allen interessanten Klettergebieten. Tatsächlich einsame Buchten mit kristallklarem Wasser die von den üblichen Touristenmassen nie gesehen werden untermalen unsere Klettererlebnisse. Das freundliche Haus mit Einzel-/Doppelzimmern und mehreren Bädern sowie Süßwasserpool bietet genug Raum für uns. Die große Dachterrasse mit Fernblick bietet ausreichend Platz für unsere tägliche Yoga-Praxis.

Jeden Morgen beginnen wir den Tag mit einer speziellen mind. 60 minütigen Yogapraxis. Eine Mischung aus Meditations- und Atemtechniken sowie Asanas zur Balance, Beweglichkeit und Stabilität bereiten dich physisch und mental auf das Kletterevent vor. Nach einem gesunden und abwechslungsreichem Frühstück mit saisonalem Obst und Gemüse, spanischen Leckereien, Tee und Kaffee starten wir gemeinsam zur Klettertour, für die Ihr euch bei Bedarf Lunchpakete vorbereiten könnt. Nach der kurzen Anfahrt führe euch dann über außergewöhnliche Zu- bzw. Abstiege zu den Kletterspots. Es gibt Routen in allen Schwierigkeitsgraden, hauptsächlich im mittleren; außerdem könnte auch mal eine Mehrseillängenroute möglich sein. Am Abend erwartet Dich ein weiteres kurzes Yogaprogramm zur Entspannung sowie ein frisch gekochtes gesundes Abendessen.

Erlebe ein ultimatives Klettererlebnis und eine traumhafte Insel mit den tollsten Beach Bars, Hippy Märkten und Restaurants. Das Retreatprogramm bietet Dir auf Wunsch ausreichend Zeit zur Entspannung und eigenen Exkusionen und Aktivitäten. Eine Veränderung des Programms, z.B. nur Halbpension, nur/kein Klettern oder nur/kein Yoga möglich. Das Retreat ist für alle Altersklassen geeignet. Yogaerfahrung ist nicht notwendig. Klettern auch für Anfänger möglich, allerdings sollte für die Zustiege eine gewisse Belastbarkeit (Trittsicherheit) vorhanden sein.

In Kürze:Infoblatt Ibiza als PDF.

Colloro (Clean Kitchen & Yoga mit Wandern und Klettern):

Colloro in der Nähe vom Lago Maggiore ist aktuell in der Planung (Juni/Juli 2017). Ihr bekommt jeden Tag wunderschöne natürliche Erlebnisse geboten - kulinarisch, seelisch und körperlich. Unser tolles traditionelles aber renoviertes Haus hat einen fantastischen Fernblick. Es bietet ausreichend Platz - jedes Zimmer hat ein eigenes Bad.

Wir versorgen euch morgens mit leckeren italienischen Brötchen und allem was dazu gehört. Abends bekommt unter dem Motto Regional, Saisonal und Clean Kitchen beste Mahlzeiten zubereitet. Nur die Lunchpakete für den Mittag müsst ihr euch selber machen. Bitte teilt uns mit falls ihr Allergien oder Aversionen gegen bestimmte Lebensmittel habt.

Das Haus liegt am Dorfrand etwas abgelegen mitten im Naturschutzgebiet, an Wanderwegen und damit in der Nähe wunderschöner Kaskaden die zum Abkühlen einladen. Zum Lago Maggiore und weiteren Sehenswürdigkeiten führt eine kurze Autofahrt. Ihr seid ganz flexibel und könnt euch den Tag ganz spontan und individuell einteilen. Grundsätzlich wenn nichts anderes besprochen ist planen wir unsere Tage so dass wir erst klettern gehen und danach noch freie Zeit zur Verfügung steht.

Für die Fahrten zu anderen Kletterfelsen steht ein Fahrzeug zur Verfügung.

Weitere tolle Aktivitäten wie Wandern oder Schwimmen möglich.

Mehr Infos zu diesem Event folgen in Kürze.

Impressionen

Tim Boer, Berger Str. 308, 60385 Frankfurt, Mobil: 0172/1711750, eMail: info@timboer.de Impressum